Die Welt des Wahnsinns
  Startseite
    VFX, 3D
    Projekte
    mein Tag
    Freunde
    Freaknet
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    pegasus95
    mar-tini
    - mehr Freunde


Links
   Freaknet
   Youtube Channel
   Tini
   Dannys Blog
   Christian
   Frauke
   Jessy
   Arnes Blog
   Bennys Blog
   Arnes HP
   Hethfilms
   AF-Forum
   DPS
   VFX-Forum
   Adobe
   Maxon


http://myblog.de/plastiklord89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Herzlich Willkommen!

Ja, ich habe es lange müde belächelt. Aber inzwischen ist der Trend des Bloggens auch an mir nicht spurlos vorbei gezogen.

In diesem Sinne: Herzlich Willkommen!

 

Für alle, die mich nicht kennen, hier mal ein paar grundlegende Infos zu meiner Person:

Name: Arne Nissen

Nick: Plastiklord

Geburtstag: 16.05.1989

Wohnort: 25712 Burg

ICQ: 214412968

MSN: arne_nissen@hotmail.de

Hobbys: Digitale Videobearbeitung (VFX, 3D, Editing) sowie natürlich die guten alten Computerspiele, wenn ich mal Zeit dazu habe. An dieser Stelle sei meine zweite Familie Freaknet erwähnt, ein Lan-Party-Verein aus meiner Heimat-Kleinstadt. www.freaknet.de

Was erwartet Euch in meinem Blog?

- Persönliches

- Alles rund um Videobearbeitung (nech Frauke, ich hab gehört, du willst After Effects lernen)

- Alles rund um Freaknet

usw.

Lasst Euch einfach überraschen

Da ich im Moment bei der Arbeit hocke, kann ich jetzt nicht wirklich viel mehr schreiben, auch das Design meines Blogs werde ich heute Abend erstmal gründlich überarbeiten.

 

Have Fun!

1.10.07 09:22


Fragen...

Fragen, die ich mir nach einem Gespräch gestern stelle...:

Darf man seine Freundin, die einen über alles liebt, ohne wirklichen Grund abservieren?

Sollte man dann aber wenigstens nicht dazu stehen und seiner Ex-Freundin sagen, dass man sie nicht mehr liebt, anstatt irgendwelche Spielchen mit ihr zu spielen?

Sollte man bei der Wahl seiner Worte nicht einmal darüber nachdenken, ob diese vielleicht kränkend sind?

 

Erschrenkend, dass jemand, den ich schon Ewigkeiten kenne, so eiskalt zu seiner Ex-Freundin sein kann. Das hätte ich ihm eigentlich nicht zugetraut...

 

2.10.07 08:29


Scheinwerfer in Cinema 4D

Ich habe im Urlaub mal wieder was Neues in Cinema 4D ausprobiert. Meine Idee war es, eine kleine "Lightshow" zu realisieren. Die Entscheidung, dies primär in Cinema 4D anstatt mit Adobe After Effects zu erstellen,
fiel schnell. In Cinema 4D ließ sich das aufgrund der ausgeprägten Möglichkeiten im 3D-Bereich defintiv leichter realisieren.

Angefangen habe ich also mit zwei einfachen Zylinder-Objekten, die ich als Ausrichthilfe für die Licht-Objekte benutzt habe. Nachdem ich dann das Kameraobjekt eingefügt, und in den Rendereinstellungen die korrekte Auflösung sowie das Pixelverhältnis einsgestellt habe, wurde ein ein weiteres Hilfsobjekt eingefügt. Es handelte sich um eine Rahmen, den ich schnell aus einer Ebene gemodelt habe. Dieser wurde an das Sichtfeld der Kamera angepasst, der Rahmen hat praktisch den sichtbaren Bereich der Kamera abgegrenzt, sodass dieser Bereich aus jeder Perspektive gut erkennbar war. Danach habe erstmal ein Lichtobjekt eingefügt, die Eigenschaften für ein sichtbares farbiges Spotlight entsprechend angepasst, diese kopiert und entsprechend verteilt. Jetzt wurde es interessant: Das Animieren der Spots. Wichtig hierbei die Position der Spots sowie die Intensität der Lichtstärke. Also habe ich mich an die Keyframes gesetzt und die Position und die Lichtstärke der Spots angepasst. Das hat tatsächlich mehrer Stunden gedauert, aber es hat sich gelohnt, dass Ergebnis konnte sich sehen lassen

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Nun habe ich die Animation in After Effects nachbearbeitet. Zuerst wurde das Leuchten der Spotlights erhöht, ein leichtes Glühen hinzugefügt. Später habe ich das erstellte Footage in Ulead Media Studio mit einem anderen Clip kombinert und schließlich mit Musik unterlegt.

 

Hier das Endergebnis:

 


Have Fun!

3.10.07 21:41


Null-Live Uncut

Ich hab da vorhin etwas in meinem NexGen-Projektordner gefunden. Es ist die ungschnittene Version des Null-Live-Clips aus dem ersten NexGen-Trailer. Wir konnten im Trailer leider nicht den ganzen Shot verwenden, da er erstens zu lang und zweitens am Ende zu laut wurde, da man im Hintergrund jemanden lachen hört... wer das wohl war?

 

Auf jeden Fall dürft ihr Euch jetzt auf einen weiteren Anrufer freuen, vielleicht löst er ja das Null-Live-Worträtsel

Hab hier vorerst nur den Link stehen, da die Embed-Funktion bei frisch gehosteten Videos scheinbar noch nicht funktioniert:

 

http://www.youtube.com/watch?v=2W_iat6pmDY

 

 


4.10.07 22:47


Die Burner-Tour

Was macht man nach einem langweiligen DRK-Einsatz? Richtig? Party! Nachdem wir also die LaternelaufAufsicht hinter uns hatten, haben Danny, Thosten, Dennis und ich erstmal einen Abstecher zu Danny gemacht, damit sie sich umziehen konnte. Wir haben die Zeit gleich sinnvoll genutzt, um bei ihrer Mutter erstmal einen guten Eindruck zu hinterlassen. Nach kurzer Zeit kam Danny dann wieder aus ihrem Zimmer, endlich ohne DRK-Klamotten

Also weiter durch St. Michel in Richtung Bahnhof. Thorsten, der Stunden zuvor mit dem Fahrrad nach St. Michel gefahren war, machte sich ein wenig Sorgen, dass er für das Fahrrad extra bezahlen müsste. Das Problem hatten wir schnell gelöst, ab in den Zug..... ohne Fahrkarte^^. Wir hatten Glück, es kam kein Schaffner. Die Gelegenheit wurde gleich genutzt und wir bedienten uns an dem reichhaltigen alkoholischen Vorrat von Thorstens Rucksack.

Auf dem Bahnhof gings dann weiter. Nächstes Ziel war Dennis' Wohnung, denn schließlich lief Dennis ja noch in voller DRK-Montur durch die Gegend. Auf dem Weg dorthin haben wir dann uch die leeren Bierflaschen entsorgt. Thorsten auf dem Gehweg.. vorsicht, Glassplitter^^... und ich im Gebüsch. Danny dachte schon, dass da jemand aus dem Gebüsch gesprungen kam, die Flaschen verursachten so ein verdächtiges Geraschel im Gebüsch.

Ein paar Bierchen später sind wir bei Dennis eingetroffen und während er sich umzog, haben wir draußen vor der Tür bei den Klingeln und der Gegensprechanlage gewartet. Dort wurde dann die zuvor mit Liebe zubereitet Mische verdrückt. Schon nach kurzer Zeit kam Danny dann auf die Idee, mal bei einer der Wohnungen zu klingeln und ein paar lustige Sachen in die Gegensprechanlage zu jaulen... wir hatten Glück, es war wohl niemand Zuhause, die hätten uns sonst erledigt, glaube ich. Nächstes Ziel war der Spileplatz beim Barloh... Vorher haben wir aber erstmal eine ausgedehnte Pause in der Waldstraße, Ecke "Kleine Schulstraße" eingelegt. Dort haben wir dann wieder ein Großteil des Alkoholvorrats "dezimiert"

Und ich habe festgestellt, was eine "Wetter-Flasche" ist^^. Irgendwnn ging es denn wieder weiter, und wir haben den Spielplatz erreicht. Dort haben wir uns dann in das "Dreh-Teil" gesetzt, das praktischerweise einen Tisch in der Mitte hat. Eine lustige Runde, im wahrsten Sinne des Wortes, denn wir waren richtig gut drauf... als Dennis und Thorsten dann auf die Idee kamen, zu schaukeln, wurde es interessant. Während Dennis sich ganz gut hielt, wäre Thorsten fast abgesegelt... auch ich war irgendwann auf der Schaukel, habe mich aber wacker gehalten^^

Wir haben dann noch Timo angerufen, der doch tatsächlich mit dem Auto vorbei kam und ein wenig bei uns abgechillt hat.

Irgendwann war der Wodka alle, und Dennis beschloß, dass wir Funstar mal einen Besuch abstatten sollten. So trudelten Dennis, Danny und ich zu Funstars Haustür... ein sichtlich unentspannter Benny öffnete nach der Sturmklingel-Attacke von Dennis die Tür und war ein wenig genervt^^ Wenn ich mich richtig erinnere kam von weiter hinten aus der Wohnung ein freundliches "Aufs Maul" von Frauke^^... In der Zwischenzeit war Thorsten irgendwie verschwunden.... komsich. Gegen ein Uhr haben wir dann beschlossen, dass wir dann mal so langsam zur Ruhe kommen, schließlich sollte ich ja heute meine Autobahnfahrt machen... so fuhr Timo dann Danny zurück nach Hause und Dennis und ich tödelten auch so langsam Richtung Heimat... Gegen kurz nach eins war ich dann im Bett und durfte heute um sieben wieder aufstehen.... ich habs geschafft und auch die Autobahnfahrt war in Ordnung...

 

Wir sind uns alle einig, die "Burner-Tour" muss unbedingt mal wiederholt werden

 

6.10.07 18:31


Urlaub

Ich brauche Urlaub... noch 5 Tage und es ist soweit. 2 Wochen Urlaub, die ich auch irgendwie dringend brauche. Wie jedes Jahr geh es nach Dänemark, meiner zweiten Heimat, wenn man es so sehen will. Natürlich kommt mein Notebook mit, samt externer Festplatte. Dort werde ich dann wahrscheinlich auch wieder ausreichend Zeit haben, un das ein oder andere in Sachen VFX und 3D auszuprobieren. Auch den Camcorder werde ich mitnehmen, mal sehen, was ich alles so vor die Linse bekomme .

 

Am Freitag gehts dann wieder zum DRK, mal sehen was Danny und ich diesmal aushäcken, irgendwas wird uns da schon einfallen, das wird bestimmt lustig.

 

Have Fun!

8.10.07 22:19


Back from Dänemark

Ja, der Alltag hat mich wieder, ich bin zurück. Irgendwie sind 2 Wochen einfach zu schnell vorbei. Aber dafür bin ich wieder bei meinem Homies und heute Abend wird erstmal wieder was mit Danny, Benny und Dennis gestartet

Mein Urlaub in Dänemark war echt fabelhaft, das Wetter war super, wenn auch ein wenig kalt. Unser Haus war auch schön, auch wenn es ein wenig kleiner als unser letztes war. Dieses Jahr habe ich es dann auch endlich mal geschafft ein paar Fotos zu knipsen.. mein Handy sei Dank. Ich überlege gerade, ob ich meine ganzen Erlebnisse hier reinschreiben sollte... mhhh, ich glaube dann sitze ich heute Abend noch vor meinem Rechner. Meine Hauptaktivität bestand auf jeden Fall aus chillen, das geht in Dänemark am besten, schließlich ist das Ferienhausgebiet ansich eine ruhige Gegend. Für Entertainment war auch gesorgt. Unser Ferienhaus hatte zwar keinen DVD-Player, aber ich hatte ja mein Notebook samt externer Festplatte mit.

 

Irgendwie fühle ich mich im Moment ein wenig "dänisch", klingt komisch, ist aber so. Ich muss mich erstmal wieder an Deutschland gewöhnen. Bemerkvar macht sich das beim Radio... nach 2 Wochen "Radio Charlie" hört sich deutsches Radio sehr ungewohnt an

 

Jetzt werde ich erstmal was essen, nach fünf Stunden Autofahrt ist das bitter nötig^^

 

Cya 

27.10.07 16:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung