Die Welt des Wahnsinns
  Startseite
    VFX, 3D
    Projekte
    mein Tag
    Freunde
    Freaknet
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    pegasus95
    mar-tini
    - mehr Freunde


Links
   Freaknet
   Youtube Channel
   Tini
   Dannys Blog
   Christian
   Frauke
   Jessy
   Arnes Blog
   Bennys Blog
   Arnes HP
   Hethfilms
   AF-Forum
   DPS
   VFX-Forum
   Adobe
   Maxon


http://myblog.de/plastiklord89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Shopping in Hamburg

Endlich war es soweit. Wir hatten es lange ersehnt und gestern war es soweit. Shopping-Tour nach Hamburg, das Weihnachtsgeld musste schließlich verbraten werden :-) Und zwar mit voller Besetzung: Danny, Benny, Dennis und meine Wenigkeit^^

Morgens um 9 Uhr also ab in den Zug, wo Danny uns schon brav die Plätze reserviert und die Fahrkarte gekauft hatte. In Itzehoe dann umgestiegen in die große NOB nach Altona, wo wir uns erstmal ein wenig über den tuntigen Schaffner amüsiert haben. In Altona ging es gleich zum Media Markt, denn schließlich wollte Danny eine neue Maus samt Tastatur und Speicherkarte, Dennis ein Geschenk und ich meinen IPod. Nach knapp 45 Minuten gings dann weiter, wir hatten allerdings noch nicht alles gekauft, schließlich wollten wir nicht mit dem ganzen Krams rumschleppen^^.

Gegessen wurde bei Subways… den Laden ganz ich allen an Herz legen. Super lecker und man wird richtig schön satt. Irgendwann gings dann weiter in die City zum Hauptbahnhof, wo wir gleich zu Saturn rein sind. So geil, Danny wurde von ein paar Typen angesprochen, die für das PS3-Spiel „Assasins Creed“ Werbung gemacht haben. Die hatten alle so lustige Kostüme an und haben dann ein Foto mit Danny gemacht…^^ Wunderschön :-)

Und dann gings los… Danny lief zur Höchstform auf^^ Angefangen mit Orsay gings weiter zu Pimkie, dann zu C & A, H & M, …. Während Danny-Hase also bei Orsay war, haben wir noch zwei von meinen Wahlstedt-Homies getroffen: Stracky und Lars^^ Mit denen haben wir dann noch ne Runde gequatscht, bis es dann weiter ging. Auf dem Weihnachtsmarkt hat uns Danny-Schatzi dann noch einen heißen Kakao bzw. einen Glühwein mit Schuss spendiert :-) So lecker^^ Der gute Dennis war schon ein wenig angeheitert, er hatte wohl ein bisschen zu viel Rum im Glühwein *gg*

Jetzt nur noch 1 Stunde vor New Yorker stehen…^^ Jaja, aber Danny hatte ja ihre Gründe :-P

Danach zurück nach Altona, Sachen kaufen, ab in den Zug Richtung Heimat und dann zu Benny in die Party-Hütte :-) Dort haben wir dann noch ein wenig gefeiert und SingStar gespielt xD  Das war so ein lustiger Abend *gg*  Ich sag nur Dennis und „Hello Kitti“ *ggggg*

 So gegen 3 Uhr hat Benny uns dann alle nach Hause gefahren^^

 

Also ein wirklich gelungener Tag  *gg*

2.12.07 11:25


IPod Touch 8 GB


Nach einer recht langen Bedenkzeit habe ich mir den IPod Touch zugelegt. Und ich muss sagen, dass ich von dem kleinen Wunder der Technik vollkommen begeistert bin. Der IPod Touch sieht nicht nur gut aus, er ist auch ein kleines Multitalent. So lassen sich auf dem IPod Touch nicht nur Musiktitel abspielen, auch Videos und Fotos lassen sich auf dem klaren und gestochen scharfen Display problemlos betrachten. Außerdem verfügt das neuste Wunder von Apple über WiFi, sowie über einen Browser, sodass man ganz einfach mit dem IPod im Internet surfen kann. Und das alles macht aufgrund des Multitouch-Displays auch noch richtig Spaß.

Apple war mutig und hat dem IPod Touch keine Bedienungsanleitung beigelegt. Und die ist tatsächlich nicht notwendig. Selbst Laien sollten sich in wenigen Minuten an den Umgang mit dem IPod gewöhnt haben.

Das Display ist gestochen scharf und bietet absolut gute Bildqualität bei allen Anwendungen. Der eingebaute Lichtsensor sorgt immer dafür, dass die Bildschirmhelligkeit an die Umgebung angepasst wird, was sich vor allem auf die Laufzeit des Akkus positiv auswirkt. Das Multitouch-Interface funktioniert einwandfrei und macht einfach Spaß. Alle Anwendungen lassen sich damit problemlos steuern. Außerdem verfügt der IPod Touch über einen Beschleunigungssensor, der dafür sorgt, dass sich der Bildausschnitt in den Widescreen-Modus umschaltet, sobald man den IPod quer hält. Dieser Widescreen-Modus funktioniert bei dem Betrachten von Fotos und bei dem Hören von Musik, sowie im Safari-Browser. Vor allem bei der Musik ist der Widescreen-Modus wirklich großartig, schließlich wechselt die Ansicht dann in den „Coverflow-Modus“.

Die Soundqualität kann sich hören lassen, auch wenn die mitgelieferten Apple-Kopfhörer sicherlich nicht zu der Highend-Ausrüstung zählen, aber es reicht aus.

Das Design der Menüs ist eine Augenweide. Jedes Menü hat einen fließenden Übergang, nichts hackt, alles läuft absolut flüssig. Überall findet man kleine Animationen, da bin ich ja absoluter Fan von.

Die Tastatur, die jedesmal eingeblendet wird, wenn sie benötigt wird, um einen Text einzugeben ist zwar am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, da man sich oft vertippt, aber schon nach kurzer Zeit macht auch das Tippen mit der IPod-Tastatur richtig Spaß und geht schnell von der Hand.

Mit der Laufzeit des Akkus bin ich voll und ganz zufrieden. 22 Stunden Musik und 5 Stunden Video können sich sehen lassen. Während man Musik hört, kann man nämlich den sogenannten „Sleep/Wait-Button“ drücken, der dann den Bildschirm und das Multitouch-Interface abschaltet. Die Musik läuft natürlich trotzdem weiter.

Auch das Verbinden mit dem PC funktioniert problemlos, vorausgesetzt, man hat ITunes in einer aktuellen Version, die man sich jedoch kostenlos bei Apple downloaden kann. ITunes erkennt den IPod automatisch. Danach kann man entweder den IPod mit den Playlists und Alben des Rechners synchronisieren oder manuell Musik raufladen. Genauso funktioniert das auch mit den Videos und Bildern.

Außerdem eignet sich der IPod Touch auch als kleiner Organizer, schließlich sind Kalender, Weltzeit und weitere kleine Applikationen vorhanden. Trotzdem warte ich noch auf Februar 2008, denn dann will Steve Jobs, Chef von Apple, auch die anderen IPhone-Funktionen wie z.B. Google-Maps für den IPod Touch-User zugänglich machen, sowie Drittanbietern erlauben, auch Software für den IPod Touch zu entwickeln.

Der einzige kleine Nachteil sind die Fingerabdrücke auf dem IPod, die sich nicht vermeiden lassen. Die fallen zwar nur bei besonderen Lichtverhältnissen auf, sind aber trotzdem vorhanden.

Fazit: Absolut lohnenswert. Zwar waren 299 € für die 8 GB-Version nicht gerade wenig, aber der IPod Touch war jeden Euro wert. Absolut empfehlenswert.

5.12.07 16:41


Stärke

Stark sein....


 

 

7.12.07 15:50


Wochenende

Mein Wochenende war mal wieder richtig nett. Am Freitag haben Danny, Jessy und ich erstmal kräftig in Bennys Hütte einen gehoben, ist ja schon Standard, nech ;-) Nach 6 Stunden Schlaf hab ich dann mit ein wenig Restalkohol meine Fahrstunde absolviert, was natürlich mal wieder gut gelaufen ist :-)

 

Den restlichen Samstag habe ich dann gechillt, abends gings dann auf den Weihnachtsmarkt, wo Benny Frauke und ich dann noch Fizzle, Jessy, Dennis, Marcel und Thorsten getroffen haben. War ein ganz netter Abend, auch wenn ich recht früh ins Bett bin, ich war an dem Abend doch etwas müde...

 

Der Sonntag war mal richtig nett. Erstmal mit Danny und Benny auf den Weihnachtsmarkt, danach zu Maces in Brunsbüttel und zu den Schleusen :-) Benny und Danny haben mich dann noch nach Albersdorf gefahren, das war richtig cool :-) Danke nochmal xD

 

Der Abend endete leider mit einer sehr traurigen Nachricht, die auch hier in Wahlstedt ihre Spuren hinterlassen hat...

 

10.12.07 17:09


Linkin Park - What I've Done

Ein toller Song, der eine ganz besondere Bedeutung für mich hat...

12.12.07 11:29


SD is over

Nachdem ich damals im Juni leider nicht an der Small Deluxe teilnehmen konnte, hatte ich diesmal endlich die Gelegenheit an der SD teilzunehmen, eine ganz neue Erfahrung ;-)

Zwar habe ich nicht ganz soviel gezockt, weil mir die Motivation dazu fehlte, es war aber trotzdem ganz lustig. Immerhin konnte ich mich zu ein paar Runden UT 2004 aufraffen, wo ich selber überrascht war, dass ich das noch einigermaßen gut spielen konnte.

 

Am Freitagabend hatten wir noch Weihnachtsfeier vom Betrieb aus, auch die war ganz nett, auch wenn ich nicht viel getrunken hatte, ich musste ja am Samstag wieder früh aufstehen^^ ;-)

 

Am Sonntag bin ich dann erst um 6 Uhr ins Bett, weil wir Danny, Tini und Natasha noch aus der D-Halle abgeholt haben. Das war ein richtiges Abenteuer, denn Benny hätte fast ein paar Schnapsleichen über den Haufen gefahren :-) Aber es hatte sich doch gelohnt, schließlich waren die Mädels immer noch richtig gut drauf :-) 

17.12.07 18:57


Spontan auf drei... :-)

Endlich bin ich mal ein paar Tage am Stück Zuhause. In letzter Zet ist das wirklich ein seltener Luxus. Und die Zeit wurde auch gleich genutzt. Donnerstagabend hab ich mir erstmal Superbad reingetan, ein wirklich lustiger Film. Stellenweise etwas versaut, aber immer noch im Toleranzbereich. Glatte 8 von 10 Punkten, soviel ist sicher. Am Freitagabend kam Danny auf die spontane Idee, doch irgendwas mit Timo und Christian zu starten. Benny wurde zunächst noch auf der Weihnachtsfeier "festgehalten". Also sind wir erst zum Spielplatz, was uns allerdings beim minus 2 Grad etwas zu kalt war. Also hat Christian uns durch die Gegend gefahren. Irgendwann sind wir iin Hochdonn gelandet und wir haben beschlossen, Benny anzurufen und uns in die Hütte zu setzen. War aber auch recht kalt, deswegen haben wir auch dort nicht sehr lange gesessen, sondern haben uns irgendwann alle auf den Heimweg gemacht. Der Abend war trotzdem schön, finde ich :-)

Gestern Abend haben Benny und ich erstmal einen Weihnachtsbaum aus meinem Garten organisiert. Es geht doch nichts über Weihnachtsbaum-selbst-fällen^^ Ich hab den dann mit meinem Vater rübergetragen, der Baum war für Bennys Auto doch etwas zu groß ;-)
Danach gings dann ab nach Heide zu Media Markt und danach zu Mc Doof. Wieder Zuhause kam Danny und/oder Tini auf die spontane Idee, den Weihnachtsmarkt in Heide zu besuchen. Gesagt, getan :-) Wir haben immerhin noch eine Glühweinbude gefunden, die noch offen war. Wir mussten nachher recht schnell trinken, weil auch unsere Bude im Begriff, die Türen dicht zu machen. Der Punkt Weihnachtsmarkt war somit erledigt und der Abend war jung. Was macht man dann? Genau, ab zu Benny. Diesmal aber nicht in die Hütte, sondern in die Stube. Da durfte auch der Alkohol nicht fehlen, und so saßen Benny, Danny, Tini und meine Wenigkeit noch bis ein Uhr in der Stube. Das war lustig, auch wenn der ein oder andere Premiere-Sender verboten werden sollte, nech xD Aber das ist eine andere Geschichte^^

Nun sei noch erwähnt, das gestern morgen mein neuer Rechner eingetroffen ist. Ich bin wirklich begeistert, der war jeden Cent wert :-)

Cya

24.12.07 14:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung