Die Welt des Wahnsinns
  Startseite
    VFX, 3D
    Projekte
    mein Tag
    Freunde
    Freaknet
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    pegasus95
    mar-tini
    - mehr Freunde


Links
   Freaknet
   Youtube Channel
   Tini
   Dannys Blog
   Christian
   Frauke
   Jessy
   Arnes Blog
   Bennys Blog
   Arnes HP
   Hethfilms
   AF-Forum
   DPS
   VFX-Forum
   Adobe
   Maxon


http://myblog.de/plastiklord89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freunde

Shopping in Hamburg

Endlich war es soweit. Wir hatten es lange ersehnt und gestern war es soweit. Shopping-Tour nach Hamburg, das Weihnachtsgeld musste schließlich verbraten werden :-) Und zwar mit voller Besetzung: Danny, Benny, Dennis und meine Wenigkeit^^

Morgens um 9 Uhr also ab in den Zug, wo Danny uns schon brav die Plätze reserviert und die Fahrkarte gekauft hatte. In Itzehoe dann umgestiegen in die große NOB nach Altona, wo wir uns erstmal ein wenig über den tuntigen Schaffner amüsiert haben. In Altona ging es gleich zum Media Markt, denn schließlich wollte Danny eine neue Maus samt Tastatur und Speicherkarte, Dennis ein Geschenk und ich meinen IPod. Nach knapp 45 Minuten gings dann weiter, wir hatten allerdings noch nicht alles gekauft, schließlich wollten wir nicht mit dem ganzen Krams rumschleppen^^.

Gegessen wurde bei Subways… den Laden ganz ich allen an Herz legen. Super lecker und man wird richtig schön satt. Irgendwann gings dann weiter in die City zum Hauptbahnhof, wo wir gleich zu Saturn rein sind. So geil, Danny wurde von ein paar Typen angesprochen, die für das PS3-Spiel „Assasins Creed“ Werbung gemacht haben. Die hatten alle so lustige Kostüme an und haben dann ein Foto mit Danny gemacht…^^ Wunderschön :-)

Und dann gings los… Danny lief zur Höchstform auf^^ Angefangen mit Orsay gings weiter zu Pimkie, dann zu C & A, H & M, …. Während Danny-Hase also bei Orsay war, haben wir noch zwei von meinen Wahlstedt-Homies getroffen: Stracky und Lars^^ Mit denen haben wir dann noch ne Runde gequatscht, bis es dann weiter ging. Auf dem Weihnachtsmarkt hat uns Danny-Schatzi dann noch einen heißen Kakao bzw. einen Glühwein mit Schuss spendiert :-) So lecker^^ Der gute Dennis war schon ein wenig angeheitert, er hatte wohl ein bisschen zu viel Rum im Glühwein *gg*

Jetzt nur noch 1 Stunde vor New Yorker stehen…^^ Jaja, aber Danny hatte ja ihre Gründe :-P

Danach zurück nach Altona, Sachen kaufen, ab in den Zug Richtung Heimat und dann zu Benny in die Party-Hütte :-) Dort haben wir dann noch ein wenig gefeiert und SingStar gespielt xD  Das war so ein lustiger Abend *gg*  Ich sag nur Dennis und „Hello Kitti“ *ggggg*

 So gegen 3 Uhr hat Benny uns dann alle nach Hause gefahren^^

 

Also ein wirklich gelungener Tag  *gg*

2.12.07 11:25


Richtig cooles Wochenende

Ja, es gibt mal wieder den üblichen Wochenend-Bericht

 

Ich muss sagen, dass dieses WE mal wieder richtig geil war. Erst am Freitag nach mit Danny, Benny, Jessy und Christian nach Heide ins Gandys, ein bisschen Billiard spielen und dann zu Benny. Da wurde natürlich mal wieder kräftig einer gehoben. Schnell hatte ich festgestelltm dass Jessy und Danny richtige Schluckspechte sind :-) So gegen fünf Uhr morgens hatten wir dann irgendwann beschlossen, mal nach Hause zu fahren. Es war gar nicht so einfach, Danny aus der Hütte zu bekommen, der Korn hatte es ihr angetan. Nach knapp 15 Minuten hatte ich sie dann soweit, dass ich sie zum Auto bringen konnte. Christian hat mich und Danny dann nach Hause gefahren.

Am nächsten Tag gings dann wieder zu Danny, die auch um 14 Uhr noch nicht so wirklich fit war ;-) Während Benny und ich dann das WLAN und den Drucker fertig machten, hat Danny lecker Pizza gebacken...mmmhh, da hätte ich mich reinsetzen können. Um 18 Uhr gings dann wieder zu Benny, allerdings haben wir diesmal schon so um 2 Uhr nachts aufgehört, wir waren doch alle recht müde^^

Am Sonntag gings ab in die Halle. Benny musste beim Handball pfeifen. Danny und ich haben von der Tribüne aus dabei zugeschaut, wie Benny die armen kleinen Kinder zur Sau gemacht hat :-D... Ne, im Ernst, er hat das gut gemacht^^ Danach gings dann nach Hause :-)

 

Das war jetzt mal eine kurze Zusammenfassung des Wochenendes. Wer also noch mehr erfahren möchte, der kann gerne den Blog von Danny oder Jessy durchlesen ;-)

Cya :-) 

 

26.11.07 23:36


LAN mal anders...

Das letzte Wochenende war mal wieder göttlich. Vor allem die "LAN" bei Fizzle :-)

Ich traf so gegen 20 Uhr bei Fizzle ein, und hab erstmal festegestellt, dass Danny eine Meisterin im Notebook anschließen ist :-P Das ging recht fix. Kurze Zeit später wurde erstmal die PS2 von Dennis angeworfen und ich habe mit Danny erstmal sämtliche Mortal Kombat-Characktere durchgespielt. Bei Tekken musste ich mich dann fast gegen Danny geschlagen geben :-) Danach war dann "Rampage" dran, ich glaub so hieß das Spiel... Städte zerlegen, Gebäude plätten, das war lustig. Hier hatte ich aber gegen Danny keine Chance ;-)

Danach wurde dann ein wenig gechillt. Die Gesprächsthemen des Abends waren mal wieder mehr als lustig, genauso wie Fizzle "Klopapier-Reaktion"... :-D

Jetzt nur noch ein paar Tage Schule, und dann ist endlich wieder Wochenende, wo Benny und ich unsere unglaublichen WLAN-Kenntnisse einsetzen werden^^

 

Zum Schluss gibts seit langem mal wieder was aus der VFX-Schmiede:

http://de.youtube.com/watch?v=4W4p9UoorJM

13.11.07 16:08


ein netter Abend

Das muss ich sagen Es ist zwar nicht soviel freakiges wie sonst passiert, aber trotzdem war es echt genial. Nachdem Danny, Dennis, Benny und ich so gegen 0 Uhr die FZ verlassen haben, gings erst richtig los^^ Erstmal auf den Spielplatz am Barloh. Diesmal zwar mit weniger Alkohol, aber das muss ja auch mal sein

 

Irgendwann sind wir dann wieder los, richtung "Innenstadt". Vorher sind wir aber noch bei mir vorbei und haben uns ein bisschen Qlimax und Lord of the weed angeguckt :-)

 

Nach einer Stunde ungefähr sind wir dann wieder weiter gezogen und haben uns auf den Bänken neben Pizza Roma verschanzt. Nach kurzer Zeit mussten wir aber weiter, da Benny vor irgendjemanden flüchten wollte, der 100 Meter weiter durch die Gegend gebrüllt hatte

 

Zum Schluss führte uns unser Weg zum Spielplatz in der Vogelsiedlung. Nachdem wir also erstmal die Spielgeräte erklommen hatten, haben wir beschlossen, dass man hier auch gut Party machen kann Vor allem in dem Rutschen-Häuschen ist das sehr bequem, man hat da sogar ein Dach über dem Kopf^^ Es wurde eine Menge gelacht, worüber bleibt aber geheim ;-) Bis ca. 5 Uhr morgens haben wir also in dem Häuschen gesessen, danach sind wir dann noch kurz zur FZ, damit Benny seinen Roller fertig machen konnte. Er musste schließlich Danny noch nach Hause fahren... Nachdem die beiden los waren, sind dann auch Dennis und ich so langsam Richtung Home geschlendert...

 

Das war mal wieder richtig lustig... bis zum nächsten Mal *freu*

 

Cya 

 

 

 

4.11.07 11:55


Burner-Tour Nr. 2

... oder auch die Single-Party (Club der anonymen Singles *gg*)

 

Ja, ein sehr lustiger Abend Nachdem ich also gestern wieder aus Dänemark zurück war, hat mir Benny so gegen 18 Uhr einen Besuch abgestattet und mich auf den neuesten Stand gebracht. Man glaubt gar nicht, was man in 2 Wochen so alles verpasst. Nachdem Benny mich also auf "Zitat: Version 1.5" geupped hat, hab ich ihm erstmal den Entwurf des dritten Teaser von unserem Filmprojekt gezeigt. Benny schien zufrieden, und das soll was heißen^^. So gegen halb 8 haben wir uns dann in Richtung Dönermann bewegt. Während wir auf Dennis und Danny gewartet haben, kamen Jessy und Fizzle vorbei gefahren. Was soll ich sagen, die beiden wussten offenbar nicht, dass ich über ihre Beziehung Bescheid wusste...^^ Mehr oder weniger gekonnt *fg* taten die beiden absolut unschuldig. Bis ich den beiden dann aber verklickert hab, dass sie mir nichts vormachen brauchen. Wie ich dann in Jessys Blog gelesen habe, habe ich das wohl sehr gefasst aufgenommen... Da frage ich mich aber, was die beiden von mir erwartet haben^^ soll ich in Tränen ausbrechen? Ich denke nicht.... ich werde da wohl noch mal ein Wörtchen mit unseren Turteltäubchen wechseln müssen^^

 

 

Irgendwann traf dann Dennis ein, unser Superbrain, schließlich hat er fleißig eingekauft... Bier, Ouzo... alles dabei. Und Dank Funstar gabs dann den guten Ouzo 12... lecka

 

Danny kam mit dem Fahrrad so gegen halb neun bei uns an. Die Gute ist mit dem Fahrrad von St. Michel nach Burg gefahren... ich glaube ich wäre dafür zu faul^^ Danach folgte dann die feierliche Übergabe^^ meines kleinen Geschenkes an Danny... ich hatte ja gesagt, dass ich ihr was aus Dänemark mitbringe. Dann wurde bestellt... Danny traf noch ein paar Freundinnen^^ und wir suchten uns einen freien Tisch... in unmittelbarer Nähe von Torge, Bennys "bestem Kumpel" *fg* Benny verschlang seine Pizza, wir tranken aus und dann gings Richtung "Hamberg". *fg*. Die ersten Bierchen wurden gezischt und auch Benny musste mittrinken. Diesmal wurden die leeren Flaschen auch nicht zerstört^^

 

Kurze Zeit später gings dann Richtung Spielplatz, unserer Burner-Zentrale (BZ). Man könnte uns wirklich gemein nennen, schließlich haben wir den armen Fizzle zum Hamberg geschickt, als er kurz zuvor Danny auf dem Handy angerufen hatte. Irgendwann kam er dem ganzen auf die Schliche und hats uns gefunden... Er war sichtlich unbegeistert... es war ja eine Single-Party... und er war nunmal kein Single mehr seine Daseinsberechtigung bestand dann allerdings aus 2x 0,5 L Holsten. So machten wir dann noch bis 4 Uhr weiter.... auf die ganzen verrückten Aktionen werde ich hier lieber nicht eingehen... das ist privat^^ Ich sage nur dass das auf der Rutsche recht kalt war, nech Danny

 

Ein sehr schöner Abend, und wer jetzt gute Laune hat, und die auch behalten möchte, sollte jetzt besser nicht weiterlesen...

 

Ich schreibe die nächsten Zeilen nicht gerne, aber ich muss das irgendwie mal los werden, sorry. Ich werde mich möglichst kurz halten und auch keine Namen nennen, auch wenn aus meinem Freundeskreis jeder sofort wüsste, worum es geht...

 

Ich schildere die Situation aus meiner Perspektive und nach meiner Auffassung. Es ist also nicht bewiesen, dass die folgenden Aussagen der Tatsache entsprechen, auch wenn es für mich leider so aussieht...

 

Ich mache mir irgendwie Sorgen... klingt komisch, ist aber so. Wenn man einen Korb bekommt, dann sollte man das aktezptieren können. Man muss es aktzeptieren, es bleibt einem nichts anderes übrig. Ja, ich selbst habe meine Erfahrungen damit gemacht, und mein Motto war und ist: Life goes on...

Was aber wenn jemand es offenbar nicht akzeptiert? Was, wen jemand offensichtlich eifersüchtig auf seine Freunde ist, nur weil die sich mit dem Mädel gut verstehen, die der betroffenen Person den Korb gegeben hat? Was ist, wenn derjenige eine gewisse beänstigende Aggressivität aufweist?

 

Wie soll man da reagieren, was muss man tun? Ich selbst stehe vor diesem Desaster, jedoch nicht allein. Ich bin mit einem Kumpel von mir in die Zielscheibe geraten, so kam es mir jedenfalls vor. Nur weil ich mit dem Mädel befreundet bin, dass der gewissen Person einen Korb erteilt hat, wird der Hass der Eifersucht auf mich projiziert? Es kommt mir und meinem Kumpel so vor, so erschreckend das auch klingen mag.

 

Das ganze hat noch weitere Ausmaße genommen, aber ich werde darüber nicht schreiben, das ganze geht in wahrsten Sinne das Wortes an die Schmerzgrenze. Und das muss nicht sein, wirklich nicht.

 

Ich hoffe einfach nur, dass derjenige aktzeptiert, dass das Leben weiter geht. Ich hoffe es wirklich. Das ist das Beste für uns alle...

 

 

 

28.10.07 13:08


Die Burner-Tour

Was macht man nach einem langweiligen DRK-Einsatz? Richtig? Party! Nachdem wir also die LaternelaufAufsicht hinter uns hatten, haben Danny, Thosten, Dennis und ich erstmal einen Abstecher zu Danny gemacht, damit sie sich umziehen konnte. Wir haben die Zeit gleich sinnvoll genutzt, um bei ihrer Mutter erstmal einen guten Eindruck zu hinterlassen. Nach kurzer Zeit kam Danny dann wieder aus ihrem Zimmer, endlich ohne DRK-Klamotten

Also weiter durch St. Michel in Richtung Bahnhof. Thorsten, der Stunden zuvor mit dem Fahrrad nach St. Michel gefahren war, machte sich ein wenig Sorgen, dass er für das Fahrrad extra bezahlen müsste. Das Problem hatten wir schnell gelöst, ab in den Zug..... ohne Fahrkarte^^. Wir hatten Glück, es kam kein Schaffner. Die Gelegenheit wurde gleich genutzt und wir bedienten uns an dem reichhaltigen alkoholischen Vorrat von Thorstens Rucksack.

Auf dem Bahnhof gings dann weiter. Nächstes Ziel war Dennis' Wohnung, denn schließlich lief Dennis ja noch in voller DRK-Montur durch die Gegend. Auf dem Weg dorthin haben wir dann uch die leeren Bierflaschen entsorgt. Thorsten auf dem Gehweg.. vorsicht, Glassplitter^^... und ich im Gebüsch. Danny dachte schon, dass da jemand aus dem Gebüsch gesprungen kam, die Flaschen verursachten so ein verdächtiges Geraschel im Gebüsch.

Ein paar Bierchen später sind wir bei Dennis eingetroffen und während er sich umzog, haben wir draußen vor der Tür bei den Klingeln und der Gegensprechanlage gewartet. Dort wurde dann die zuvor mit Liebe zubereitet Mische verdrückt. Schon nach kurzer Zeit kam Danny dann auf die Idee, mal bei einer der Wohnungen zu klingeln und ein paar lustige Sachen in die Gegensprechanlage zu jaulen... wir hatten Glück, es war wohl niemand Zuhause, die hätten uns sonst erledigt, glaube ich. Nächstes Ziel war der Spileplatz beim Barloh... Vorher haben wir aber erstmal eine ausgedehnte Pause in der Waldstraße, Ecke "Kleine Schulstraße" eingelegt. Dort haben wir dann wieder ein Großteil des Alkoholvorrats "dezimiert"

Und ich habe festgestellt, was eine "Wetter-Flasche" ist^^. Irgendwnn ging es denn wieder weiter, und wir haben den Spielplatz erreicht. Dort haben wir uns dann in das "Dreh-Teil" gesetzt, das praktischerweise einen Tisch in der Mitte hat. Eine lustige Runde, im wahrsten Sinne des Wortes, denn wir waren richtig gut drauf... als Dennis und Thorsten dann auf die Idee kamen, zu schaukeln, wurde es interessant. Während Dennis sich ganz gut hielt, wäre Thorsten fast abgesegelt... auch ich war irgendwann auf der Schaukel, habe mich aber wacker gehalten^^

Wir haben dann noch Timo angerufen, der doch tatsächlich mit dem Auto vorbei kam und ein wenig bei uns abgechillt hat.

Irgendwann war der Wodka alle, und Dennis beschloß, dass wir Funstar mal einen Besuch abstatten sollten. So trudelten Dennis, Danny und ich zu Funstars Haustür... ein sichtlich unentspannter Benny öffnete nach der Sturmklingel-Attacke von Dennis die Tür und war ein wenig genervt^^ Wenn ich mich richtig erinnere kam von weiter hinten aus der Wohnung ein freundliches "Aufs Maul" von Frauke^^... In der Zwischenzeit war Thorsten irgendwie verschwunden.... komsich. Gegen ein Uhr haben wir dann beschlossen, dass wir dann mal so langsam zur Ruhe kommen, schließlich sollte ich ja heute meine Autobahnfahrt machen... so fuhr Timo dann Danny zurück nach Hause und Dennis und ich tödelten auch so langsam Richtung Heimat... Gegen kurz nach eins war ich dann im Bett und durfte heute um sieben wieder aufstehen.... ich habs geschafft und auch die Autobahnfahrt war in Ordnung...

 

Wir sind uns alle einig, die "Burner-Tour" muss unbedingt mal wiederholt werden

 

6.10.07 18:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung